Basisgemeinde MCC-Hamburg0
0
00
MCC-Hamburg

 

Was tun...

…wenn ich neugierig bin auf christliche Spiritualität, Gemeinde, Gottesdienst?

Doch mich friert in dunklen Domen. Die paar Menschen, die sich in den Kirchenbänken verlieren, haben nichts miteinander zu tun. Und falls sie doch mal ein paar Worte miteinander wechseln, geht es um ihre Enkel.

Aber ich bin schwul, ich habe keine Kinder oder Enkel.

Will ich die Debatte wirklich führen, ob ich als Lesbe für den Kirchenvorstand wählbar bin?

Ich bin diese schiefen Blicke so leid, die ich als Transsexueller auslöse. Dies Getuschel, das losgeht, wenn die anderen Gottesdienstbesucher realisieren, dass ich nicht immer als Mann unterwegs war.

  

Was tun? Vielleicht mal in der MCC vorbeischauen:

Die GottesdienstbesucherInnen kennen einander und freuen sich, wenn jemand Neues reinschaut. Die meisten Gemeindemitglieder und FreundInnen sind lesbisch, schwul, bi- oder transsexuell. Doch niemand wird gefragt, ob er/sie die „richtige“ sexuelle Orientierung hat (wie immer die sein mag), um dabei zu sein. Willkommen ist, wer mit der MCC-Gemeinde die Freundschaft Gottes erleben, feiern und weitergeben mag.

 

Mehr: Auf den nächsten Seiten und/oder jeden Sonntag beim Gottesdienst – 18:00h, c/o Frohbotschaftskirche, Straßburger Platz 6, 22049 Hamburg oder gefilmt und im Netz: MCC-HH bei You-Tube

 

 



Basisgemeinde MCC-Hamburg - Kirche (nicht nur) für Lesben und Schwule    c/o Frohbotschaftskirche, Straßburger Platz 6, 22049 Hamburg - 01575-1302325